info@rockmytrail.de     0170 2141982

 AlpenX Oberstdorf – Riva

Alle Fakten auf einen Blick!

Eigene Anreise nach Oberstdorf

 Reisezeitraum: 26.08 – 01.09

Route: Oberstdorf – Riva 

Gruppe: max. 8 TN pro Guide

 Preis: 1249€ 

Jetzt registrieren!

  • BESCHREIBUNG

    Es erwartet euch ein Alpencross der Extraklasse! Klassisch erkämpfen wir uns viele Höhenmeter aus eigener Kraft – aber wir würden unserer Linie nicht treu bleiben, wenn unser Fokus nicht auf einer ordentlichen Portion Trailspaß liegen würde. Deshalb nutzen wir ab und an moderne Aufstiegshilfen, um den ein oder anderen Trail mehr zu erreichen.
    Selbstverständlich gehört zu jeder Überquerung der Alpen auch die ein oder andere Schiebepassage.
    Wir vergessen den Alltag bei 7 Tagen voller Naturspektakel, atemberaubender Aussichten und einem Fest aus abwechslungsreichen Single Trails. Wir erfahren uns in den Bergen auf eine neue Weise und wollen diese Gebirgskette auf 2 Rädern möglichst spaßig bezwingen!
    375km – 11 600Hm (aus eigener Kraft) – 14 700 Tiefenmeter (min. 10.000 Tm auf Trails!)
  • LEISTUNGEN

    Inklusiv:

    • deutschsprachige Reiseleitung
    • 7 Übernachtung im Gasthof o. Hotel mit reichenhaltigem Frühstück + Abendessen (HP)
    • 6 Tage Guiding mit bestens ausgebildetem Guide: Gerry (über 25 Alpencrosse)
    • Fotos während der gesamten Reise
    • Gepäcktransport
    • Pauschalreisen Sicherungsschrein
    • Rock my Trail Trinkflasche
    • Gutschein für einen Fahrtechnik Kurs (Advanced)
    • Hilfe bei Defekten
     
     Zuzahlung für: 
    • Mittagsverpflegung
    • Rücktransport (ca. 80€) – organisieren wir / Option zur Urlaubsverlängerung am Gardasee
  • ANREISE

    Wir starten am 26.08 in Oberstdorf. Wer aufgrund längerer Anreise einen Tag früher nach Oberstdorf kommen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen. Wir helfen euch bei der Vermittlung einer Unterkunft. Die Anreise findet mit dem privaten PKW nach Oberstdorf statt. Gerne können wir Fahrgemeinschaften organisieren.

  • UNTERKÜNFTE

    Entlang der Route werden wir in stilechten Hotels und Gasthöfen übernachten und die Gastfreundschaft und kulinarischen Highlights der verschiedenen Regionen genießen.

     
    Um unseren Energiebedarf zu decken gibt es ein reichhaltiges Frühstück und Abendessen. (inkl.)
  • PROGRAMM

    Tag 1 : Oberstdorf – St. Anton über den Schroffenpass  

    Ein Tag zum Einrollen: Vom Allgäu über den Schroffen Pass – Lech und Warth nach St. Anton am Arlberg. Zeit um sich kennenzulernen, als Schmankerl  gibt’s erste Trailabschnitte.

    52 km – 2100 Hm ohne Aufstiegshilfe

    Tiefenmeter ges. 1600 – davon Trail 350 tm, davon schieben:  ca. 40 min auf; ca. 0-20 min. ab

    Höchster Punkt : Schroffen pass 1800m


    Tag 2 : St. Anton – Samnauen 

    Los geht`s vom Arlberg mit hochalpinem Flair über Ischgl, auf 2 langen feinen Trailabfahrten ins Schmuggler Paradies nach Samnauen.

    42 km – 1950 Hm ohne Aufstiegshilfe, + 1200 Hm mit  Aufstiegshilfe ab Ischgl  ges. 3150 Hm

    Tiefenmeter ges. 2400 –  davon Trail 2100 tm, davon  schieben:   ca. 120 min auf;  0-30 min ab

    Höchste Punkte:  Doppelseescharte 2786m + Idjoch 2726m

     

    Tag 3 : Samnauen – Prad

    Alte Schmuggler Route nach Graubünden und durch die bekannte Val de Uina Schlucht ins sonnige Vinschgau 1500 Tiefenmeter auf feinsten im berühmten Drei-Ländereck!

    64 km – 2100 Hm ohne Aufstiegshilfe

    Tiefenmeter ges. 3300  – davon Trail 2600 tm, davon schieben:  ca. 40-60 min auf; 0-15 min ab

    Höchster Punkt : Fimbapass 2600m

     

    Tag 4: Prad Vinschgau – Tarsch Vinschgau 

    Es erwartet uns der  höchste Pass des Alpencross und einer der höchsten befahrbaren Punkte der Alpen.

    64 km – 1600 Hm ohne Aufstiegshilfe, + 750 Hm mit Aufstiegshilfe ges. 2350 Hm

    Tiefenmeter 2700 – davon Trail 2500 tm, davon schieben: ca. 60 min auf;  0–10 min ab

    Höchster Punkt:  Madritschjoch 3100 Hm

     

    Tag 5 : Tarsch Vinschgau – Dimaro Brenta

    Vom Vinschgau Direttissima hinüber in die Brenta. Der Tag bringt uns nun schon um einiges näher an den Gardasee.

    71 km 2100 Hm ohne Aufstiegshilfe + 700 Hm mit Aufstiegshilfe ges. 2800 Hm

    Tiefenmeter ges. 2700 – davon Trail  1900 tm, davon schieben:  180 min auf; 10–40 min. ab

    Höchster Punkte:  Tarscherjoch 2500m – Rabbijoch 2440m

     

    Tag 6 : Dimaro – Riva

    Schlussetappe durch die Brenta Gruppe. Heute fahren wir uns aus, machen einiges an Strecke und genießen die wunderschöne Aussicht genießen. Tagesmotto: Rollen lassen.

    82 km 1700 Hm ohne Aufstiegshilfe

    Tiefenmeter ges. 2000 keine Trails, davon schieben: 0 min 

  • TIPPS

    Fitnesslevel: Ihr solltet in der Lage sein eine Tour mit 40-60km durchzuhalten.

    Bike: Wir empfehlen ein voll funktionstüchtiges Fullsuspension Mountainbike  mit Teleskop-Sattelstütze.

    Schutz-Kleidung: Helm und Knieschoner sind obligatorisch, Armschoner, Handschuhe und Rucksack mit Rückprotektor sind zu empfehlen.

    Ersatzmaterial:

    • Schaltauge
    • Multitool
    • Erste-Hilfe-Set
    • Schläuche/Flickzeug
    • Bremsbeläge
    • Schaltzug
    • passende Speichen
    • etc.

    Rucksack: Handy, Trinkblase, Energie-Riegel, Werkzeug, Ersatzmaterial

    Versicherung: Auslandskrankenversicherung bitte mit eurer Krankenkasse abklären.

    –>Hier gehts zur Auslandskrankenversicherung beim ADAC

    Reise-Rücktrittsversicherung für den Fall, dass ihr euren Urlaub aus verschiedenen Gründen nicht antreten könnt.

    –> Hier gehts zur Reiserücktrittsversicherung von der Allianz