Mountainbike Trailparadies in der Toskana

899,001.049,00

Lieferzeit: Sofort lieferbar

16 vorrätig

Massa Marittima | Toskana – Italien

Mediterranes Singletrail-Paradies

13. – 20. Oktober 2018

ab 6 – max. 16 Teilnehmer

Fitness – Level

Fahrtechnik – Level

täglich ca. 30km

täglich ca. 1000 Höhenmeter

Residenz mit Pool & mitten im Wald!

Beschreibung

 

Wir haben viele Ecken bereist – immer auf der Suche nach den besten Trails. Seit 5 Jahren fahren über Silvester in die Toskana und rutschen dort ins neue Jahr und das mit guten Grund – es ist für uns ein absolutes Paradies zum Mountainbiken. Und warum?

Es ist unbekannt und man ist in den dschungelartigen Wäldern komplett allein. Vis à Vis mit dem Mittelmeer und der Insel Elba. Die Vielzahl und Vielfältigkeit der Trails ist so groß, dass man in einer Woche fast nicht schafft alle zu fahren UND das Trailnetz wächst stetig – Grund dafür sind die motivierten Locals, die ihre Trails pflegen und immer wieder Neue ergänzen. Dit Toskana bietet von flowigen Trails, die direkt am Traumstand enden über gebaute Strecken mit Sprüngen und klassischen Singletrails wirklich alles, was man sich als Biker wünschen kann. Die Aufstiege mit 350-550 Höhenmeter pro Auffahrt für jeden zu bewältigen. Das Essen ist typisch italienisch – also ein Gedicht – wir freuen uns schon auf unseren Trip und versprechen es wird dich umhauen!

Entspannte Eigenanreise nach Scarlino in der Toskana. Wer eine Fahrgemeinschaft wünscht, dem helfen wir gerne bei der Vermittlung. Es besteht die Möglichkeit günstig nach Pisa zu fliegen – wir helfen euch gern bei der Organisation.

Wir wohnen im Anwesen Poggio La Croce im Herzen der verschiedenen Trailregionen. Die Trails sind praktisch aus der Haustür heraus zu erreichen. Die Wohnungen verfügen über alles, was man sich wünschen kann und bestechen durch ihre einmalige Lage. Der Pool und eine einmalige Aussicht dürfen in der Toskana natürlich nicht fehlen.

Abends kochen, grillen oder erkunden wir gemeinsam die regionalen Speisen, ausgemachte Pasta mit Cinghiale (Wildschein), eine Delikatesse der Region.

Folgende Leistungen sind inklusive:
  • 6* Übernachtungen im DZ in der Residenz Poggio La Croce
  • Moderne, schicke Ferienwohnungen inkl. Aussicht, Küche & Pool
  • Geheimtipps der Region durch fast heimischen Guide
  • 6 Tage Guiding auf den Trails in der Maremma (Toskana)
  • 6 Tage Fahrtechnik Coaching auf den Trails inkl. Schlüsselstellen und Videoanalyse
  • Fahrtechnik Betreuung durch Daniel von Kossak
  • hochwertige Fotos während des Camps
  • Grundlegende Ersatzteilsupport & Werkzeuge
  • Reiseversicherung für Pauschalreisen

Tag 0:

Entspannte Eigenanreise nach Scarlino in der Toskana. Wer eine Fahrgemeinschaft wünscht, dem helfen wir gerne bei der Vermittlung. Am Abend kommen wir zum Essen zusammen und besprechen den Plan für die nächsten Tage.

 

Tag 1:

Nach dem Frühstück starten wir von der Unterkunft in die „verlorene Welt“. Der Name hat sich für die Tour irgendwie eingebürgert und trifft es sehr passend. Morgens fahren wir den berühmten Canyon-Trail, der sich wie eine Achterbahn den Berg hinab schlängelt. Danach verschwinden wir in den toskanischen Wäldern. Es warten flockige Trails auf uns die sich durchs Gebüsch und auf dem rotbraunen Boden den Weg in die Täler suchen. Man könnte heute das Gefühl bekommen man ist in einer Murmelbahn so oft wechseln die Kurven. Zum Mittag werden wir in einem kleinen Örtchen ausgepackt, der nur aus 3 Häusern und einer Café- Paninibar besteht – hier tanken wir Koffein & Panini bevor wir uns auf den Nachmittagsteil unserer Tour begeben.
Zum Abschluss wartet wieder der Canyon auf uns – wir rollen zurück zum Hotel und lassen den Nachmittag am Pool ausklingen bevor das italienische 3 Gänge Menü auf uns wartet.

 

Tag 2:

Nach dem Frühstück geht es wieder vom Hotel los – dieses Mal in die andere Richtung und auf völlig andere Trails. Der Boden hier hat mehr Gestein und die Trails sind „eher“ gebaut. Es gibt viele Sprünge und Steilwandkurven – fast ein kleiner Mini-Bikepark. Die Zypressen begleiten uns links und rechts – Toskana wie man es sich vorstellt. Der Anstieg heute ist steil – dafür ist er geteert und gibt auf dem Aussichtsfelsen einen atemberaubenden Blick frei. Der ideale Spot für eine ausgedehnte Mittagspause in der Sonne. Heute wollen wir mit euch auch etwas aktiver an der Fahrtechnik arbeiten – die Strecken bietet sich dafür ideal an.

 

Tag 3:

Heute geht es ins Auto – eine gute Stunde Fahrt wartet auf uns. Ja, wir geben zu, klingt auf den ersten Moment nicht so verlockend. Auf dem Programm für heute steht unser Geheimtipp. Selbst manche Locals waren überrascht, was wir dort entdeckt haben. Wir wollen nicht zu viele Worte verlieren, sonst ist es ja nicht mehr geheim – nur so viel: Trails, Trails, Trails und ein unglaubliches Panorama! Ihr werdet es feiern – versprochen!

 

Tag 4:

Tag 4 auf dem Bike – heute lassen wir es etwas lockerer angehen und packen die Badesachen mit ein. Wir fahren im Trailcenter bei Punta Ala. Dieser Ort ist bekannt, weil er Startpunkt für die Endurorennen in der Region war und Specialized die Test Days dort veranstaltet.
Entspannte Trails mit vielen Kurven und Flow erwarten uns. Es ist ein richtiges Labyrinth. Gegen Ende unserer Tour bringen wir euch vom Strand Cala Violina. Wo man sonst nur durch eine knappe halbe Stunde Fußmarsch hinkommt – wollen wir die Sonne genießen und entspannen.

Nach Lust und Laune fahren wir noch ein kleines bisschen weiter und machen einen Sunset-Ride vom Berg hinab und Blick auf die blutrote Sonne, die langsam im Meer versinkt.

 

Tag 5:

Heute morgen geht es nochmal kurz ins Auto. Wir wollen die Trails in Tirli fahren. Insgesamt wird es heute etwas technischer – aber auch das gehört zu den vielen Facetten, die die Region zu bieten hat. Trails wie Soccer Line sind zwar etwas steiler – lassen Mountainbike Herzen aber auf jeden Fall höher schlagen. Heute geht es nochmal besonders um Linienwahl, Bunny Hop und Downhilltechnik.

Für alle, die mal einen Tag off-bike machen wollen bieten sich die heißen Schwefel-Quellen von Sauturnia für einen Besuch an. hier kann man die Beine lockern und sich im warmen Wasser ideal entspannen. Laut den Einheimischen sollen die Quellen gegen viele chronische Krankheiten helfen.

 

Tag 6:

Unsere letzter Tag hat begonnen. Wir können wählen – entweder wir nehmen nochmal einen der Klassiker der letzten Tage oder wir fahren in Scarlino neue, unbekannte Trails – in jedem Fall wollen wir auch den letzten Tag zu einem echten Trailfeuerwerk machen, bevor wir abends beim guten Essen und Vino die Woche Revue passieren lassen.

 

Tag 7:

Nach dem Frühstück geht es Richtung Heimat.

 

Vorkenntnisse

Idealerweise hast du bereits Bike-Erfahrug in den Alpen oder ähnlichen Gegenden gemacht haben. Die Inhalte unseres Advanced Kurses solltest du sicher beherrschen. Die Inhalte des Expert Kurses sollten dir größtenteils nicht fremd sein. Wir fahren überwiegend S2 Singletrails mit gelegentlichen S3-Passagen.

Ausdauer

Bei unseren Touren legen wir etwa 1000-1500hm zurück. Du solltest in der Lage sein diese Höhenmeter zurückzulegen. Wir machen täglich Mittagspausen.

Bike

Wir empfehlen Mountainbikes mit 140-170mm Federweg.

 

Viele Trails in der Toskana haben ihre Besonderheiten und diese wollen wir in unserem Kursen thematisieren. Wir machen Dich und Deine Fahrtechnik fit für die Trails. In verschiedenen Workshops lernen wir:

– Kurven fahren dynamisch & aktiv, Anlieger fahren, hängende Kurven
– Linienwahl in verschiedenen Situationen
– Downhilltechnik im steilen Gelände & über Felsen
– Bunny Hop
– Droppen
– Springen (falls gewünscht)

Durch Daniel von Kossak seid ihr fahrtechnisch bestens betreut. Gerne nimmt er Wünsche auf und verbringt mit euch eine gute Zeit auf den Trails in der Toskana. Die Kurse werden durch Foto & Videoanalyse unterstützt.

Kann beim Camp mit jedem Mountainbike teilnehmen?

 Wir empfehlen euch deshalb ein vollgefedertes MTB mit 140-170mm Federweg, um die Trails nicht genießen zu können.

 

Bei welchen Fahrtechnik-Level setzen wir an?

Wir wiederholen die Inhalte des Advanced, größtenteils möchten wir Expert Kurs Techniken mit euch thematisieren. Nach Belieben steigern  die Inhalte.

 

Sind die Trails in der Toskana für jeden machbar?

Jaein. Du brauchst ein wenig Erfahrung auf dem Bike. Die Toskana bietet ein super breites Angebot von sehr flowigen Trails bis zu technischen Trails. Wir wollen uns vorwiegend auf flowigen Trails aufhalten. Dennoch solltet ihr euch MTB auch in technischem Gelände kontrollieren können.

 

Was ist bei einem Defekt?

Bei kleineren Pannen kann Dir der Guide helfen. Wir haben darüber hinaus einiges an grundlegendem Werkzeug und Ersatzteilen dabei. Schläuche & Bremsbeläge auf jeden Fall selbst mitnehmen.