Trailcamp in Sölden 20. – 22. Juli 2018

70,00429,00

Lieferzeit: Sofort lieferbar

Bikerepublic Sölden | Ötztal | Österreich

viele traumhafte Single-Trails

20.-22. Juli 2018

 2.5 Tage Coaching & Ausfahrten auf den Trails

ab 6 – max. 16 Teilnehmer | 2 Guides

Fitness – Level

Fahrtechnik – Level

viele Abfahrtskilometer

500hm – Auffahrt mit Lift

Hüttenabend auf der Game Thaya Alm

Besuch in der Aqua Dome Therme

 

Beschreibung

 

Die Bike-Republic Sölden hat sich in den letzten Jahren zu einer der Top-Mountainbike-Destintionen entwickelt und das mit einem Konzept & Flair, das seines Gleichen sucht. Es gibt viele Strecken für Einsteiger, Fortgeschrittene und selbst Experten kommen hier voll auf ihre Kosten. Der Mix aus gebauten, eigens für Biker angelegten Flow-Trails und natürlichen technischen Single-Trails schafft für uns ein rundes Gesamtpaket.

Die Teäre Line zählt dabei auf jeden Fall zu unsern Favoriten.

Entspannte Eigenanreise nach Sölden. Wer eine Fahrgemeinschaft wünscht, dem helfen wir gerne bei der Vermittlung. Wir starten am 22. Juli um 14:00 zu einer entspannten Tour. Wer ein Hotel für die Anreise am Donnerstag benötigt oder bis Montag verlängern möchte, dieses buchen wir gerne für Dich.

Folgende Leistungen sind inklusive:
  • 2 Übernachtungen im DZ im ***-Sterne Hotel
  • 2* reichhaltiges Frühstück
  • 2.5 Tage Guiding durch die Top Alpen-Destination
  • 2.5 Tage Fahrtechnik Coaching auf den Trails inkl. Schlüsselstellen & Videoanalyse
  • 1* Thermenbesuch Aqua Dome (Freitag oder Sonntagabend)
  • Mittagsstopp bei Alpenhütten mit regionalen Speisen
  • Hüttenabend auf der Rampe Thaya Alm mit toller Aussicht
  • hochwertige Fotos während des Camps
  • Grundlegende Ersatzteilsupport & Werkzeuge
  • 25% Rabatt auf Liftticket – vergünstigte Konditionen für Leihmaterial
  • Reiseversicherung für Pauschalreisen

Tag 0:

Individuelle Anreise nach Sölden / Ötztal.

Ab 14 Uhr starten wir gemütlich zu einer kleinen Tour. Geplant ist am Fuße des Söldenkogels bis zur Klebealm zu kurbeln und dort die ersten Trailkilometer zu sammeln.
Wer bereits am Freitagmorgen startklar ist, kann herzlich gerne auch bei einer Vormittagsrunde mitkommen.

 

Tag 2:

Erklärtes Ziel für heute: Drehwurm auf der Teäre Line!

Wir beginnen den Tag auf dem Pumptrack an der Gaislachkogelbahn. Ein kleines Mini-Fahrtechnik Zentrum, wenn man so will. In jedem Fall der perfekte Spielplatz, um ein paar grundlegende Kurventechniken zu trainieren und sich mit den perfekten Steilwandkurven in Sölden vertraut zu machen.

Wir lernen das „pumpen“ und „pushen“ durch Geländewellen, Neigetechnik, Aktivposition und Kurventechnik für Steilwandkurven.

Jetzt wird gegondelt. Die Gaislachkogelbahn bringt uns bequem auf den Berg, wo die Teäre Line uns mit ihrem charakteristischen Steinbogen empfängt. Ein 5,2km langer Trail mit einem Traumpanorama über das Ötztal. Hier folgt eine Steilwand die Nächste – 130 an der Zahl. Wir machen einige Abfahrten auf dieser Achterbahn und öffnen zunehmend mehr die Bremse. Dickes Grinsen macht sich nach solch flowigen Abfahrten auf jeden Fall breit.

Am Nachmittag wollen wir doch mal erkunden, was die Bikerepublic noch zu bieten hat. Wir erkunden, was sich hinter der Broaten Line und der neuen Lettn Line verbirgt. Auf der Ohn Line toben wir uns auf den zahlreichen Holzelementen aus – ein echtes Abenteuer.

Gegen 16:30 nehmen wir eine der letzten Gondeln hinauf uns arbeiten uns am Hang entlang ein paar Meter talabwärts zur Gampe Thaya Alm. Ein paar letzte Höhenmeter müssen wir heute aus eigener Kraft erklimmen – in der Alm werden wir dafür mit leckeren Speisen und einem sagenhaften Aussicht belohnt und starten unseren Hüttenabend.

 

Tag 3

Heute orientieren wir uns mehr an der Giggijochbahn. Oberhalb von Hochsölden warten noch einige Trails, die wir erkunden wollen. Flowig und mit einem Panorama, das seinesgleichen sucht fahren wir auf der Harbe Line hinab nach Hochsölden.

Wir trainieren das Anheben von Vorderrad, Hinterrad und Bunny Hop und widmen uns im Anschluss etwas naturbelasseneren Trails.

Die Leiteralm liegt dabei auf direktem Weg und ist ideal für einen Mittagsstop und den zaghaften Kaiserschmarrn. Ob er nur wegen der Aussicht so gut schmeckt, wissen wir nicht – aber in jedem Fall ist diese urige Hütte ihren Stop wert.

Wir erkunden einige weitere Trails in Sölden, die wir mit der Gondel erreichen können und machen zum Abschluss nochmal eine Abfahrt auf der Teäre Line – wir haben ja noch unsere Drehwurm-Mission.

Ab 15:00/ 16:00 Uhr ist unser spaßiges Wochenende leider schon vorbei und wir freuen uns auf das nächste Mal.

 

Vorkenntnisse

Idealerweise hast du bereits Bike-Erfahrug in den Alpen oder ähnlichen Gegenden gemacht haben. Die Inhalte unseres Basic Kurses solltest du sicher beherrschen. Die Inhalte des Advanced Kurses sollten dir größtenteils nicht fremd sein. Wir fahren überwiegend S2- Singletrails.

Ausdauer

Bei unserer Tour am Freitag legen wir etwa 1000hm zurück. Samstag und Sonntag wollen wir die Lift-Infrastruktur in Sölden ausgiebig nutzen. Dennoch können 500hm bergauf anstehen.

Bike

Wir empfehlen Mountainbikes mit 120-170mm Federweg.  eMountainbikes können teilnehmen. Wir bitten vorher mit uns Kontakt aufzunehmen und die Einzelheiten zu besprechen.

Kann beim Camp mit einem eMountainbike teilnehmen?

Ja, kannst du! Achte bitte auf entsprechende Geländegängigkeit (Reifen, Federweg)

 

Bei welchen Level setzen wir an?

Wir thematisieren die Inhalte des Advanced Kurses. Nach Belieben steigen wir auch in die Inhalte des Expert Kurses ein.

 

Sind die Trails in Sölden für jeden machbar?

Jaein. Du brauchst ein wenig Erfahrung auf dem Bike. Sölden hat in den vergangenen Jahren massiv in die Infrastruktur der Trails investiert und viele einsteigertaugliche Trails eröffnet. Dennoch befinden wir uns in den Alpen und die Trails erfordern, dass Du dein Bike grundlegend (Level Basic) beherrscht.

 

Wie kommen wir nach dem Hüttenabend heim?

Abhängig wie lange wir ausharren entweder mit dem Bike (ggf. mit Lampe). Es besteht auch die Möglichkeit ein Bikeshuttle zu bekommen.

 

Was ist bei einem Defekt?

Bei kleineren Pannen kann Dir der Guide helfen. 

 

Ist das Liftticket inklusive? 

Nein. Für Liftticket kommen für Samstag & Sonntag je 25€ hinzu.